Butzbach Tore

BUTZBACH Tore

Chateau de leudelange Wasserturm
Chateau de leudelange Wasserturm
SPACELITE 5
SPACELITE 5
SPACELITE Vision 1
SPACELITE Vision 1
SECTIOLITE 2
SECTIOLITE 2
SPACELITE Vision 6
SPACELITE Vision 6
Hangartore
Hangartore
SECTIOLITE 5
SECTIOLITE 5
SPACELITE 2
SPACELITE 2
SPACELITE 4
SPACELITE 4
SECTIOLITE 8
SECTIOLITE 8
SPACELITE Vision 5
SPACELITE Vision 5
SPACELITE Vision 2
SPACELITE Vision 2
SECTIOLITE 4
SECTIOLITE 4
SPACELITE Vision 4
SPACELITE Vision 4
SPACELITE Vision 3
SPACELITE Vision 3
SPACELITE 1
SPACELITE 1
SECTIOLITE 3
SECTIOLITE 3
SECTIOLITE 6
SECTIOLITE 6
SECTIOLITE 1
SECTIOLITE 1
SPACELITE 3
SPACELITE 3
SECTIOLITE 7
SECTIOLITE 7

BUTZBACH - Ein Familienunternehmen aus Süddeutschland

Tore *made in Germany*



Das Unternehmen BUTZBACH wurde im Jahr 1953 gegründet und wird heute in zweiter Generation als deutsches Familienunternehmen geführt.

Mit über 250 Mitarbeitern ist BUTZBACH der Spezialist für Hangar- und Industrietore Made in Germany. 

BUTZBACH verfügt über ein tiefes Know-How und langjährige Erfahrung und kann so auf Ihre Anforderungen optimal eingehen.

 

***


BUTZBACH – THE DOOR COMPANY: "Wir bauen Tore. Industrietore. Hangartore. Sektionaltore. Hubtore. Schnelllauftore. Große Tore.

Kleine Tore. Schnelle Tore. Sichere Tore. Maßgeschneiderte Tore. Allen voran bauen wir langlebige und hochwertige Tore.


Als THE DOOR COMPANY ist unser Versprechen, dass wir mit unseren Kunden zusammen die beste Lösung für ihre jeweilige Öffnungssituation finden. Dabei können wir auf sämtliche Besonderheiten vor Ort eingehen und dank unserer Konstruktionsabteilung auch ungewöhnliche Einbausituationen lösen. Unsere Kunden bekommen von uns alles, von der Standard-Lösungen bis zu Sonder- und Einzelkonstruktionen.


Bis heute haben wir die höchsten Ansprüche an die Qualität, Langlebigkeit und Funktionalität unserer Hangartore und Industrietore, darunter Sektionaltore, Hubtore und Schnelllauftore. Deshalb bedeutet für uns THE DOOR COMPANY auch, dass wir lieber eine Schraube zu viel als eine zu wenig konstruieren.


THE DOOR COMPANY bedeutet für uns Made in Germany. Wir produzieren unsere Tore zu 100% an unseren beiden Standorten in Süddeutschland.


THE DOOR COMPANY bedeutet für uns Familienunternehmen und den damit verbundenen Werten.


THE DOOR COMPANY bedeutet für uns, dass wir einer der wenigen unabhängigen Hersteller von Industrietoren sind, der von der Entwicklung und Konstruktion über den Vertrieb, die Fertigung, Montage bis hin zum Service alle Bereiche des Lebenszyklus des Tors betreut. Unsere Tore sind robust, langlebig und können individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden."

(Quelle: https://www.butzbach.com/de/unternehmen)

Besonderheiten von

BUTZBACH Toren

FIBERGLAS

lichtdurchlässig - UV-absorbierend - stoßfest - leicht - wärmedämmend


Fiberglas – ein vielseitiger Werkstoff für Hangar- und Industrietore

Fiberglas zeichnet sich durch Eigenschaften wie Langlebigkeit, Wärmedämmung, Stabilität und Belastbarkeit aus, die hervorragend zu den hohen Anforderungen an Industrietore passen.

Vor über vier Jahrzehnten wurde Fiberglas für Industrietore bei Butzbach entwickelt. Seitdem wird es konsequent eingesetzt und immer weiter optimiert.

ECHTGLAS

lichtdurchlässig - elegant - wärmedämmend - kratzfest - klar


Nur durch die besondere Öffnungstechnik von BUTZBACH, einer vertikale Öffnung, ist es möglich im Torbereich Echtglas einzusetzen!


Mit dem neuen Hubtor SPACELITE Vision erzielen Sie den optischen Effekt einer Glasfassade: Echtglas-Torblätter und individuell beschichtbare Aluminiumprofile ermöglichen eine hochwertige Lösung in Gestaltung und Technik. Die Funktion als Industrietor bleibt Ihnen dabei mit der vorteilhaften Öffnungstechnik und der sprichwörtlichen Butzbach-Qualität dauerhaft erhalten.

Öffnen 1
Öffnen 2
Öffnen 3
Öffnen 4
Öffnen 6
Öffnen 7
Öffnen 8
Öffnen 9
Öffnen 10

ÖFFNUNGSTECHNIK

mehr Platz an der Decke - keine Verschleißteile - Glas möglich - sehr sicher - sehr korrosionsbeständig - extrem lange Lebensdauer - große Dimensionen


BUTZBACH hat eine besondere Öffnungstechnik entwickelt:

Die vertikale Öffnung der Paneelen! Die Torblätter werden an einer Kette nach oben gezogen und schieben sich hintereinander!


Somit hat das Tor eine extrem lange Lebensdauer, keine kostenintensiven Verschleißteile wie Federn, Scharniere, usw. Es können besonders große Dimensionen verwirklicht werden und auch durch die Befestigung an der Wand anstatt der Decke ist der Einbau auch bei Kranbahnen, Beleuchtungen oder sonstigen Decken-Installationen möglich. Denn aufwendige Abhängungen zur Decke entfallen. Durch diese Öffnungstechnik ist es auch möglich die Tore an besonders extremen Bedingungen wie Waschanlagen einzusetzen, sie sind besonders korrosionsbeständig. Die flexible, aber gleichzeitig enorm schlag-und stoßfeste Fiberglasfüllung runden das einzigartige Torkonzept ab.

Zudem ist es nur durch diese besondere Öffnungstechnik möglich Echtglas zu verbauen - denn Echtglas-Scheiben dürfen aus Sicherheitsgründen nur senkrecht verwendet werden.


Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Ihr Ansprechpartner: Georg Angele